far far away
  der 2. Tag
 
An meinem 2. Tag wurde ich schon ganz früh von "Mimi" geweckt. (Mimi ist das Kuscheltier von Ann- Christin das auf keiner Reise fehlen darf. Man muss dazu sagen, dass Ann-Christin 23 Jahre alt ist ) Naja auf jeden Fall wurde ich von Mimi aus dem Tiefschlaf gerissen, in dem sie fast auf meinem Kopf geflogen wäre.
Als ich mich von dem Schock erholt habe, wollten wir zum Frühstück nach unten in die Küche gehen. Ich kann euch sagen...der Anblick von dem "Frühstückstisch" war ein Schock für uns...sämtliche Sachen lagen kreuz und quer in der ganzen Küche verteilt und man musste nach etwas Essbarem suchen.
Zum Glück hatten Ann-Christin und ich vorgesorgt. Am Vortag hatten wir uns ein paar Brote, Nutella und Käse gekauft.




Nach unserem Frühstück haben wir uns mal wieder auf den Weg zur Immigration gemacht weil ich für mein Visum den Stempel brauchte. Dieses Mal hatten wir Glück. Wir mussten nur ganz kurz warten bis ich an der Reihe war! Zum Glück musste ich auch nicht viel sagen. Eigentlich habe ich nur mein Reisepass abgegeben und der Typ von der Immigration wusste gleich, was ich von ihm wollte :-). Ich war sehr erleichtert, als ich die Sache hinter mir hatte :-)



Wir hatten nicht viel Zeit und mussten uns beeilen, unsere Sachen aus dem Hostel zu holen und zum Flughafen zu kommen, weil wir unseren Mietwagen abholen mussten.
Angekommen bei Europcar, hat Ann-Christin versucht mit der Mitarbeiterin zu kommunizieren. Das war leider schwerer als gedacht. Ein Problem nach dem anderen ist aufgetreten und wir haben die Frau kaum verstanden.
Auch unser Navigationssystem haben wir nicht bekommen…wir waren aufgeschmissen...Naja wenigstens hatten wir eine Landkarte von Melbourne im Auto (das sagte uns auf jeden Fall die Mitarbeiterin von Europcar)...

HA HA denkste!!!! in dem Auto war natürlich keine Karte...Ann-Christin war schon total genervt!
Erst haben wir die Frau nicht verstanden, dann hat sie uns noch gesagt, dass wir auf irgendeiner Straße, Maut bezahlen müssen, dann der Schock mit dem nichtvorhandenen Navi, unser Auto haben wir auch erst nach langem suchen im Parkhaus gefunden und ne Karte hatten wir nun auch nicht...
Naja, ich bin dann erstmal losgefahren....

Es wäre vllt auch alles nicht so schlimm gewesen, wenn da nicht dieser dumme Linksverkehr gewesen wäre. Auch im Auto war alles auf der falschen Seite und ich war total froh, dass wir ein Automatikauto hatten :-) Als ich dann das erste Mal blinken musste, habe ich dann auch gemerkt, dass der Scheibenwischer und der Blinker vertauscht waren…
Ich musste mich auf so viele Sachen konzentrieren und ich fühlte mich als würde ich das Autofahren ganz neu erlernen :-)

Ann-Christin und ich hatten das Gefühl, dass wir immer weiter in die Stadt rein fahren und haben dann das erste Mal angehalten, um nach dem Weg zu fragen. Der Mann hat sich auch echt Mühe gegeben uns zu helfen, aber im Nachhinein hat uns seine Wegbeschreibung kein Stück weitergeholfen!
Nach langem Suchen haben wir dann endlich die richtige Straße gefunden, die aus der Stadt raus führte...einen kurzen Moment konnten wir uns auch freuen und wir dachten, dass der ganze Spuk jetzt ein Ende hat...
Aber leider ist das mit den Ausfahrten hier ein bissel anders als bei uns in Deutschland.
Naja auf jeden fall bin ich dann schon nach kurzer Zeit wieder von der richtigen Straße abgekommen und Ann-Chritin und ich waren wieder mitten in der Stadt (und ich sage euch Hamburg ist nichts dagegen)...
Naja, wir sind dann wieder auf einen Parkplatz gefahren um nach dem Weg zu fragen. Wieder haben wir einen sehr netten Mann gefragt, der aber leider schlechte Nachrichten für uns hatte.
Überall wurde gebaut und wir konnten nicht so einfach wieder auf die richtige Straße rauffahren, weil die Auffahrt gesperrt war!
Aber unsere Rettung war in Sicht. Ein weiterer Mann kam uns zur Hilfe und sagte, dass wir hinter ihm herfahren konnten und dass er uns aus der Stadt rausbringt :-) Wir waren total froh :-)
Es war gar nicht so leicht, ihm zu folgen, aber immer wenn wir ihn fast verloren hätten, ist er einfach mitten auf der Straße stehen geblieben und hat auf uns gewartet :-)
Ich glaube, dass wir dann so ca. 20 Min hinter ihm hergefahren sind, bis er plötzlich an einer roten Ampel ausgestiegen ist und uns gesagt hat, dass wir jetzt einen kleinen Umweg fahren, weil er uns was zeigen will...Irgendwas von Olympia oder so...naja, nein sagen konnten wir ja schlecht und wir sind ihm einfach weiter gefolgt...
Nach kurzer Zeit waren wir dann auf einer sehr komischen Straße, neben der auf der rechten Seite ganz viele Zuschauerränge waren. Es hat ein paar Minuten gedauert, bis wir mal gecheckt hatten, dass wir auf einer Autorennstrecke fuhren :-)
Jetzt wussten wir auch, was der Mann uns sagen wollte :-)

Nach ca. 45 Min ist der Mann dann angehalten und hat gesagt, dass wir jetzt auf dem richtigen Weg sind. Dann hat er uns noch seine Telefonnummer gegeben und gesagt, dass wir ihn anrufen sollen, wenn wir mal wieder Hilfe brauchen oder kein Bett zum Schlafen haben…er würde uns dann auch was kochen :-D
Wir bedankten uns dann von David und machten uns weiter auf den Weg nach Phillip Island.

Als wir die Stadt dann immer weiter hinter uns ließen und endlich mal ein bissel Luft holen konnten, sind wir erstmal bei der nächsten Tankstelle angehalten und haben uns eine Karte besorgt (auch wenn uns jeder sagte, dass wir keine Karte benötigen) naja, so waren wir auf der sicheren Seite!!!!

Nach ein paar Stunden haben wir dann auch mal unser Ziel ereicht und wir waren total froh…Naja es hat dann noch mal ne Stunde oder so gedauert bis wir ein Hostel gefunden haben.


















Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Pierre( leswipweb.de ), 13.04.2009 um 09:42 (UTC):
Aja, die AC und Ihre Kuscheltiere

Kommentar von Ann-Christin( ), 31.03.2009 um 14:38 (UTC):
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH!
Jetzt weiß jeder von meiner Mimi! Übrigens an alle: Meine Mim stinkt nicht!!! Sie riecht nur nach Schlaf!!!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 19951 Besucher (50050 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=